Unser Bühnenprogramm 2018

Winterstück - Rom äs ouk nich ollens

Lustspiel in einem Akt von Claudia Gysel

Plausus Theaterverlag

 

 

» Inhaltsangabe

 

      

Spieltermine & Spielorte:

 

Sonntag, 25. Februar 2018, 15 Uhr

Familiennachmittag, Gemeindehaus Oberbauerschaft

 

Sonntag, 4. März 2018, 15 Uhr

Posaunenchor, Gemeindehaus Oberbauerschaft

 

Freitag, 9. März 2018, 19 Uhr

Begegnungsstätte Dünne

 

Samstag, 10. März 2018, 16 Uhr

Vilsendorf Gemeindehaus, Vilsendorferstr. 228

 

Sonntag, 11. März 2018, 18 Uhr

Adventskapelle Muckum, Muckumerstr. 43

 

Sonntag, 18. März 2018, 10 Uhr

Kulturfrühstück Rödinghausen, An der Stertwelle 34-38

 

Sonntag, 25. März 2018, 15 Uhr

Forum Kirchlengern, In der Mark 30



(Familienstück in hochdeutsch)

27. Mai - 09. Juli

Das Märchen der Brüder Grimm in einer Bühnenfassung von Andreas Becker. Komödiantisch bearbeitet von Frederik Kirchhoff und Jürgen Wiemer.

 

Jeder kennt die Geschichte von Aschenputteldem armen Mädchen, das unter
der fiesen Art ihrer Stiefmutter & Stiefschwestern leidet.

 

Während ihre beiden Stiefschwestern es kaum abwarten können, den Prinzen auf dem königlichen Ball zu treffen, muss das arme Aschenputtel zuhause bleiben und Erbsen aus der Asche sortieren.

 

Doch Rettung naht in Form der Fee Rosine. Wäre da nicht nur ein klitzekleiner Haken; denn Rosine ist noch mitten in ihrer Feen-Ausbildung. Ihre beiden Feen-Freundinnen haben somit alle Hände voll zu tun, einen gezauberten Schlamassel nach dem anderen auszubaden.

 

Ist Rosine also tatsächlich die Rettung für das Aschenputtel, wenn sich sogar schon die beiden Hasen Fabius & Julius über sie lustig machen und sie als "Katastrophenfee" bezeichnen?

 

Die Antwort bekommt ihr diesen Sommer auf der Freilichtbühne Kahle Wart zu sehen.

 

- unsere jugendlichen Spieler verzaubern ganze Kindergartengruppen & Schulklassen und sorgen bei Jung & Alt, Oma & Opa, Mama & Papa, Enkel & Kinder für Spaß und Spannung. 

 

» mehr


 

(hochdeutsch)

09. Juni - 22. Juli

Komödie in drei Akten

 

Fast so wie Adsche und Brakelmann in Büttenwarder, führen die drei Bauern Jens, Richard und Jan in tiefer und gottverlassener Provinz, fernab vom hektischen Stadttrubel, ein beschauliches Dasein.

 

Aber etwas Entscheidendes fehlt: Frauen!
Doch woher nehmen? Sind Kontaktanzeigen noch angesagt? Sollte man Partnervermittlungen ausprobieren? Oder bieten Chatrooms und
Videoportale im Internet die zeitgemäße Möglichkeit,
Frauen für das Landleben zu begeistern?

 

Die drei „Landeier“ machen sich im Zeitalter des Internets auf Frauensuche und sie tun dies mit herzerfrischender und zum Teil entwaffnender Naivität. Unterstützt bei „Bauern suchen Frauen“ werden diese drei liebenswerten Geschöpfe vom Kneipenwirt Heinz, der Urlauberin Lavinia und der resoluten Postbotin Gertrud.

 

Ob die Bauern ihre Frauen finden?

- Diese Frage wird ihnen von unseren Schauspielern des 1. Stücks humorvoll und mit Spannung auf unserer Freilichtbühne präsentiert.

 

» mehr


(Plattdeutsch)

28. Juli – 26. August

Komödie in drei Akten

 

Bald ist es soweit.: Die selbstgezüchtete Rose des Hobbygärtners Peter Schwemmer soll getauft und prämiert werden.

 

Liebevoll hegt und pflegt er seinen Augenstern. Das Glück wäre perfekt, wenn nicht Tochter Nicole, frischgebackene Mutter, den Eltern standhaft verschweigen würde, wer der Vater ihres Kindes ist.

 

Und dass ausgerechnet Kevin, der Sohn der Nachbarn, ein Grundstück erbt, mit dem die Schwemmers heimlich gerechnet hatten, lässt die Stimmung auf den Tiefpunkt sinken.

 

Allmählich gerät nicht nur der Familien-, sondern auch der Nachbarschaftsfrieden ernsthaft in Gefahr; zumal sich Opa Wannenmacher nicht gerade sagen lässt, dass das Alter weise macht. Mit spitzer Zunge heizt er die Eskalation mächtig an und hat auch noch Spaß dabei.

 

Als die Situation völlig verfahren scheint, fällt jedoch der schwatzhaften Nachbarin eine besondere Rolle zu und auch Nicole entschließt sich endlich, den Vater ihres Kindes zu benennen.

 

- Um welche Rolle es sich dabei handelt und wer nun wirklich die Vaterrolle des Kindes einnehmen muss, erfahren sie von den Schauspielern des 2. Stücks auf unserer Freilichtbühne. Viele Lacher und eine gute Unterhaltung für Jedermann sind garantiert!

 

» mehr


Heimatverein Oberbauerschaft e.V.

32609 Hüllhorst

kontakt@kahlewart.de

Telefon 05741/4120

Download
Satzung Heimatverein
Satzung Heimatverein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.9 KB
Download
Beitrittserklärung
Beitrittserklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.2 KB

Mitglied im